Viva österreichisch
 

Viva österreichisch

#

Der deutsche TV-Sender baut sein Österreich-Programm um rund 15 Prozent aus und startet eine eigene Austro Chart Show.

Der Österreich-Ableger des Musik- und Entertainmentsenders Viva erweitert den Anteil an lokalen Programminhalten. Ab 1. Mai werden neben internationalen Musikhits auch rund 15 Prozent des Musikanteils, der übrigens  knapp 60 Prozent des Gesamtprogramms auf Viva  einnimmt, Musiker und Bands aus Österreich ausmachen. Zudem startet mit „Viva Austria Top 20“ ab  7. Mai erstmals eine eigene Austro-Chart Show. Neben der lokalen Musik, gibt es mit Viva Pur bereits ein eigenes Österreich-Magazin auf dem Sender Viva Austria.

„Durch den Ausbau des Österreich-Programms verbunden mit einem stärkeren Auftritt auch off-air bei Events der Zielgruppe sind wir zuversichtlich,  die Marke Viva in Österreich weiter zu stärken und die Marktanteile sukzessive zu erhöhen", fasst Karola Bayr,  Senderverantwortliche von Viva bei Viacom International, die Intention zusammen. Viva Austria wird gemeinsam mit den anderen Programmen der VIiacom International, Comedy Central und Nickelodeon, in Österreich exklusiv von Goldbach Media vermarktet. „Daraus ergeben sich auch für die Werbewirtschaft weitere Möglichkeiten. Gerade das Österreich-Programm bietet ein optimales Umfeld für zielgerichtete Kooperationen und Werbemaßnahmen, die sich direkt an die junge Zielgruppe richten. Dabei sind crossmediale Umsetzungen, die von Social Media über online, redaktionelle Einbettung in unser Österreich-Magazin, bis hin zu TV Spots und Events umfassen, aus einer Hand besonders effektiv.“, kommentiert Josef Almer, Geschäftsführer Goldbach Media.
stats