Virtue mit "epischer" Aktivierungskampagne fü...
 

Virtue mit "epischer" Aktivierungskampagne für Sky zum GoT-Serienstart

leisure.at/Christian Jobst
Die 16 besten Fan-Einreichungen dienten dem in Wien lebenden Künstler George Gheorghe als Inspiration für das "Gemälde von Eis und Feuer".
Die 16 besten Fan-Einreichungen dienten dem in Wien lebenden Künstler George Gheorghe als Inspiration für das "Gemälde von Eis und Feuer".

Die besten Fan-Einreichungen wurden von dem Künstler George Gheorghe im "Gemälde von Eis und Feuer" zu einem Bild gemacht und im KHM ausgestellt.

Lange haben sie gewartet, die unzähligen Fans von "Game of Thrones". Gestern, am 17. Juli, war er schließlich da, der siebente Staffelstart. Zur Einstimmung auf diese verewigte die Wiener Agentur Virtue für das Entertainment-Unternehmen Sky "die epischsten Fan-Momente" der letzten sechs Staffeln im "Gemälde von Eis und Feuer".

Die Fans der Serie waren im Zuge der PreRoll VideoAd auf Facebook aufgerufen, ihre epischsten Momente der letzten Staffeln mittels Bild oder Text als Kommentar einzureichen. Über 700 Fans stellten so zwischen 12. und 25. Juni ihre persönlich größten Momente in Szene. Die 16 besten Einreichungen dienten dem in Wien lebenden Künstler George Gheorghe als Inspiration, um in nur neuntägiger, intensiver Arbeit ein 1,5 mal 2 Meter großes Gemälde in Anlehnung an Pieter Bruegel d.Ä. zu kreieren, das zehn Tage lang im Kunsthistorischen Museum Wien präsentiert wurde. Rund zwölf Stunden pro Tag, insgesamt 108 Stunden, arbeitete der Künstler an dem Gemälde und ließ sich währenddessen von Game of Thrones-Folgen inspirieren. Alleine mit dem Hero-Video der Kampagne zum „Gemälde von Eis und Feuer“ konnte Virtue über eine halbe Million Views generieren.

"Schnittstelle zwischen digitaler Mediennutzung und Hochkultur"


„Wir fanden die Idee von Virtue, das Serien-Meisterwerk ins Museum zu tragen, sofort genial. Wir freuen uns über die tolle Umsetzung sowohl im realen Umfeld des Kunsthistorischen Museums als auch in der digitalen Welt, wo das Feedback aus der Fan-Community überwältigend war“, sagt Walter Fink, Director Marketing bei Sky Österreich über den Erfolg der Aktion.

„Game of Thrones ist die erfolgreichste Serienproduktion und damit für Millionen Seher auf der Welt Teil der Medien- und Alltagskultur. Diesem Umstand trägt die Kampagne Rechnung und inszeniert die Kultserie direkt vor dem Staffelstart an der Schnittstelle zwischen digitaler Mediennutzung und Hochkultur“, so Virtue-Geschäftsführer Konstantin Jakabb über die Kampagne.
stats