Viessmann wirbt auf Niki Lauda´s Kapperl
 

Viessmann wirbt auf Niki Lauda´s Kapperl

#

Der dreifache Weltmeister und der Heiztechnikhersteller Viessmann gehen eine Partnerschaft ein.

Nach 25 Jahren tauscht der Ex-Weltmeister und CEO des PPD Jaguar-Racing-Teams sein rotes Kapperl gegen ein rot-orange-farbenes mit Viessmann-Logo. Seit Anfang der 90-er Jahre ist Viessmann mit großem Erfolg im Sportsponsoring (Viererbob, Schisprung, Langlauf) tätig. Das Ziel war die Erhöhung des Bekanntheitsgrades, der Ausbau des Markenimages und der Aufbau einer Identifikationsplattform für Partner und Mitarbeiter. "Niki Lauda zählt zu den faszinierendsten Persönlichkeiten der Sport- und Wirtschaftswelt, seine Kompetenz und seine hohen Sympathiewerte, sowie seine Glaubwürdigkeit als Formel-1-Experte bei RTL passen hundertprozentig zu unserem Konzept und zu unserem Führungsanspruch in der Heiztechnikbranche", erläutert Viessmann Sponsoringchef Gerd Hesselbach. "Das Unternehmen Viessmann verfügt über ein Set-up, das mich schon bei meinem ersten Besuch restlos fasziniert hat", so Niki Lauda, "innovative Technik und der Drang zur Perfektion sind einmalig.

Beim "Großen Preis von England" am 7. Juli 2002 in Silverstone wird Niki Lauda erstmals mit neuem Kapperl mit dem Viessmann Schriftzug in Erscheinung treten. Über Lauda´s Honorar herrscht von beiden Seiten Stillschweigen, die von der "Bild-Zeitung" kolportieren 750.000 Euro, seien laut einer Viessmann-Sprechers "deutlich zu hoch".

(cc)


stats