Vierte CAWI Print startet im März
 

Vierte CAWI Print startet im März

Reichweitenstudie der spezifischen Zeitschriften kommt im September 2009.

Zum vierten Mal führen TMC The Media Consultants und GfK die „CAWI Print –Reichweitenstudie der spezifischen Zeitschriften“ durch – Feldzeit für die 5000 Interviews ist März bis Juni, publiziert werden die Ergebnisse im September. Teilnahmekriterium für die Reichweitenstudie der „spezifischen“ Zeitschriften: Auflage von 20.000 Exemplaren, idealer Weise Verbreitung in mehreren Bundesländern beziehungsweise österreichweit. Die CAWI Print ist die Möglichkeit speziell für Titel, die aufgrund ihrer Erscheinungsweise – seltener als monatlich – zu Reichweiten und Strukturdaten zu kommen, die der Mediaplanung auch im Planungsinstrument Zervice zur Verfügung stehen. CAWI steht für Computer-Assisted-Web-Interview – daraus ergibt sich auch die für Verlage und Titel äußerst kostengünstige Teilnahmemöglichkeit: Neben einem Grundbetrag von 980,- Euro für die Teilnahme plus dem Listenpreis einer halben Anzeigenseite 4c des teilnehmenden Mediums verrechnet die CAWI Print noch 390,- Euro für Auswertung des Datenbestand, Berichtsband und Zervice-Aufbereitung. In der CAWI Print 2008 waren 30 Printtitel von "Active Beauty" über "Euro City", "Libro Journal", "Ray Filmmagazin" und "Skip" bis "Wien Live" und "Wohin…Wien" vertreten. Teilnahme ist noch möglich (bis 23.02. 2009) – Information unter www.themediaconsultants.at.
stats