Vice will ins österreichische TV
 

Vice will ins österreichische TV

#
Der Online-Auftritt von Vice Alps.
Der Online-Auftritt von Vice Alps.

Die Online-Plattform Vice will 2016 mit seinen Video-Magazinen auch ins österreichische Fernsehen. Dies erklärte Vice Alps-Chefredakteur Markus Lust gegenüber der Tageszeitung "Der Standard".

Die Online-Plattform Vice will 2016 mit seinen Video-Magazinen auch ins österreichische Fernsehen. Dies erklärte Vice Alps-Chefredakteur Markus Lust gegenüber der Tageszeitung "Der Standard".

Laut Lust befindet sich Vice derzeit in Gesprächen "mit den meisten heimischen Anbietern", linearen TV-Sendern und großen Mobilfunk-Betreibern. International ist Vice bereits in einigen Fernsehkanälen vertreten. In Deutschland laufen die "Vice Reports" etwa beim Privatsender RTL II.

Wie ein österreichisches Vice-TV-Format aussehen könnte, ist noch offen und hänge vom jeweiligen Partner ab. "Hauptsache, das TV-Format zeigt die Welt von Vice in ihrer ganzen Vielfalt". Dazu gehörten internationale Nachrichten, lokale Berichte und "alles, wofür in den klassischen Formaten bisher kein Platz war", so Vice-Chefredakteur Lust im "Standard".
stats