„Vice“ L.A. baut TV-Programm aus
 

„Vice“ L.A. baut TV-Programm aus

Vice konnte Danny Gabai als neuen Executive Creative Director gewinnen

Das Lifestyle-, und Szenemagazin „Vice“, das sein Medienangebot in den vergangenen Jahren kontinuierlich mit Videoproduktionen erweitern konnte, darf Danny Gabai als neuen Executive Creative Director im Büro in Los Angeles begrüßen. Gabai war vormals für die Künstleragentur William Morris Endeavor (WME) tätig und betreute dort namhafte Kunden wie etwa Roman Coppola, Richard Ayoade („Submarine“) und Gaspar Noe („Irreversable“).

Mit dem Neuzugang möchte „Vice“ – bisher konzentrierte man sich hauptsächlich auf Non-Fiction Programming - seine Produktionsaktivitäten durch Scripted Programming, Filmprojekte und Filmmarketing erweitern. Des weiteren sollen die Kooperationen mit „HBO“ und „MTV“ beibehalten und kontinuierlich ausgebaut werden.

Über Vice Alps

Die Medienmarke Vice existiert seit 1994 und startete als 16-seitiges Print-Magazin. Über die Jahre hat sich Vice als eines der weltweit größten unabhängigen Content Kreations- und Distributionssysteme in mehr als 30 Ländern über die Kanäle Print, Online, TV und Events etabliert. Seit Juni 2007 ist Vice in Österreich, seit 2010 als Vice Alps von Wien aus in Österreich und der Schweiz aktiv.
stats