Versicherungen: Ist das Netz nur Info-Plattfo...
 

Versicherungen: Ist das Netz nur Info-Plattform oder ein Vertriebsweg der Zukunft?

Martkagent-Umfrage: 48 Prozent der web-aktiven Österreicher und Deutschen können es sich vorstellen, online eine Versicherung abzuschliessen.

Web-Sites haben wohl schon alle großen Versicherungen. Diese werden aber bis auf wenige Ausnahmen lediglich als Info-Plattformen genutzt. Laut einer Untersuchung des Online-Marktforschers Marktagent.com besteht aber eine hohe Nachfrage nach Online-Produkten: 48 Prozent der 3.737 befragten Online können sich vorstellen, im Netz eine Versicherung abzuschließen. Knapp 63 Prozent des Sampels haben bereits Web-Sites von Versicherungen besucht, 46 Prozent haben dies aus Gründen der allgemeinen Info-Beschaffung gemacht, nur 9,2 Prozent ließen sich so ein konkretes Angebot unterbreiten und nur zwei Prozent haben einen Vertragsabschluss getätigt.

Alle großen Versicherungs-Unternehmen haben bereits umfangreiche Internet-Auftritte realisiert, wobei die Informationsbereitstellung stets im Vordergrund steht. Obgleich ein theoretisches Potential vorhanden ist, wird das Medium Internet als neues Standbein im Vertrieb noch selten genutzt. Eigentlich Schade - denn 48 % der Web-Community sind laut einer aktuellen Erhebung potentielle Online-Kunden. Als größtes Hindernis für das Online-Geschäft fungiert wohl die mangelnde persönliche Beratung, resumiert Thomas Schwabl, Geschäftsführer von marketagent.com (rs)

stats