Verlegern droht Entsorgungsgebühr für Gratisz...
 

Verlegern droht Entsorgungsgebühr für Gratiszeitungen

Das schweizer Bundesamt für Umwelt will gegen die Vermüllung der Städte vorgehen.

Gratiszeitungen wird in der Schweiz der Kampf angesagt, besser gesagt, dem Müll, den sie verursachen. Denn die meisten Exemplare werden nach der Lektüre einfach liegen gelassen. Das Zusammenräumen ist aufwendig und verursacht erhebliche ungedeckte Kosten.

Das schweizer Bundesamt für Umwelt will dem ganzen jetzt einen Riegel vorschieben und droth den Verlegern mit einer Entsorgungsgebühr. Allerdings haben die Betroffenen vorher noch die Chance, eine andere Lösung zu finden.

Aus diesem Grund wurden Vertreter der Kantone und Gemeinen, Verleger und Verbände zu einem Runden Tisch im September eingeladen. Sollte hier keine einvernehmliche Lösung gefunden werden, heißt es zahlen.




(Quelle: Persönlich)


stats