Verlagsgruppe News veröffentlicht M.A.K. Neu ...
 

Verlagsgruppe News veröffentlicht M.A.K. Neu für das 2. Halbjahr 2007

Großteil der News-Titel legt bei der Verkauften Auflage gegenüber dem 1. Halbjahr 2007 zu.

Die Verlagrgruppe News veröffentlicht die jüngsten Ergebnisse der eigenen Magazin Auflagenkontrollle (M.A.K. Neu) für das 2. Halbjahr sowie das Gesamtjahr 2007. Bei der verkauften Auflage konnten einige Titel gegenüber dem 1. Halbjahr stark zulegen: Etwa die „Autorevue“ (57.465 Exemplare, plus 7,1 Prozent), „Gusto“ (56.820 Exemplare, plus 7 Prozent), „Profil“ (76.266 Exemplare, plus 5,5 Prozent) und „trend“ (62.440 Exemplare, plus 2,8 Prozent). Leichtes Wachstum gab es für „E-Media“ (81.914 Exemplare, plus 1,7 Prozent), „Format“ (60.999 Exemplare, plus 0,3 Prozent) und

„News“ (211.108 Exemplare, plus 0,2 Prozent). Die Entwicklung von „Woman“ in der verkauften Auflage ist stabil geblieben (188.475 Exemplare), „TV Media“ hat einen leichten Rückgang zu verzeichnen (240.370 Exemplare, minus 0,9 Prozent), ebenso „News Leben“ (50.703 Exemplare, minus 1,9 Prozent).



Die M.A.K. Neu wurde gemeinsam mit der Mediaprint 2007 entwickelt, und zwar mit dem Ziel, transparente, aussagekräftige und klar verständliche Zahlen für die Werbewirtschaft zu liefern. Es werden Halbjahreswerte und rollierende Jahreswerte ausgewiesen. Da die M.A.K neu 2007 erstmals veröffentlicht wurde, gibt es keine Vergleichzahlen aus vorangegangenen Perioden. Die Daten werden von der Wirtschaftsprüfungskanzlei Hübner & Hübner geprüft.

An einer einheitlichen Auflagenkontrolle innerhalb der ÖAK für alle Printmedien wird seitens der Verlagsgruppe News intensiv mitgearbeitet. „Wir sind auf einem guten Weg“ so Oliver Voigt, Herausgeber und Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe News. Informationen finden sie unter www.newsmedia.at.

(cc)

stats