Verlagsgruppe News bietet MAK-Zahlen für I/20...
 

Verlagsgruppe News bietet MAK-Zahlen für I/2004

Mit den MAK-Zahlen für das erste Halbjahr 2004 präsentiert die Verlagsgruppe News erstmals vergleichbare Auflagenzahlen.

Der Verlagsgruppe News legt die MAK-Zahlen ihrer eigenen Magazin-Auflagenkontrolle (MAK) für das erste Halbjahr 2004 vor und präsentiert damit erstmals vergleichbare Zahlen, seit die Magazingruppe nicht mehr in der ÖAK (Österreichische Auflagenkontrolle) ausgewiesen wird. Größere Verluste gibt es im Vergleich der jeweils ersten Halbjahre 2003 und 2004 laut MAK für "Format" (mehr als 10.000 Stück) und das Wirtschaftsmagazin "Trend" mit einem Minus von knapp mehr als 5.000 Stück bei der verkauften Auflage. Hingegen gewinnt "Woman" im Jahresvergleich am deutlichsten und steigert die verkaufte Auflage um knapp 5.500 Exemplare. Alle anderen Magazine liegen in der aktuellen MAK beinahe gleichauf mit dem Jahr 2003.



Die verkaufte Auflage laut MAK 1/2004



Woman: 198.682 Stück (1. Halbjahr 2004: 191.578 Exemplare)


E-Media: 130.048 Stück (1. Halbjahr 2004: 144.913 Exemplare)


Format: 60.728 Stück (1. Halbjahr 2004: 71.595 Exemplare)


Profil: 75.755 Stück (1. Halbjahr 2004: 75.475 Exemplare)


TV-Media: 252.798 Stück (1. Halbjahr 2004: 259.755 Exemplare)


News: 252.436 Stück (1. Halbjahr 2004: 256.259 Exemplare)


Trend: 62.174 Stück (1. Halbjahr 2004: 67.401 Exemplare)


Autorevue: 53.249 Stück (1. Halbjahr 2004: 53.631 Exemplare)


Gusto: 52.975 Stück (1. Halbjahr 2004: 52.168 Exemplare)

(as)

stats