Verlagsgruppe Handelsblatt stellt Telebörse e...
 

Verlagsgruppe Handelsblatt stellt Telebörse ein

Die Düsseldorfer Verlagsgruppe Handelsblatt stellt das Anlegermagazin "Telebörse" ein.

Mit der Ausgabe vom Donnerstag, 27. Juni 2002, ist das Anlegermagazin "Telebörse" Print-Geschichte. Da die Verlagsgruppe Handelsblatt keine "berechenbare Chance sieht, das Blatt mittelfristig in die Gewinnzone zu führen", wird die "Telebörse" eingestellt. Das Ende für das in Düsseldorf erscheinende Blatt kommt nicht überraschend, seit Monaten wird über das Aus spekuliert.

(as)


stats