Verkauf des Süddeutschen Verlags unter Dach u...
 

Verkauf des Süddeutschen Verlags unter Dach und Fach

Bundeskartellamt genehmigte die Übernahme des Süddeutschen Verlages durch die Südwestdeutsche Medien Holding.

Der Übernahme des Süddeutschen Verlags durch die Südwestdeutsche Medien Holding (SWMH) ist genehmigt worden. Dies teilten die zur Holding gehörenden "Stuttgarter Zeitung" und die "Stuttgarter Nachrichten" kürzlich mit.

Der Süddeutsche Verlag mit dem Flaggschiff "Süddeutsche Zeitung" hatte noch vor Weihnachten mitgeteilt, dass die Eigentümer-Familien Goldschagg, von Seidlein, Schwingenstein und Dürrmeier ihre Anteile von insgesamt 62,5 Prozent an die SWMH verkauften. Sie gingen mit 29. Februar 2008 an die neuen Eigentümer über, die dann insgesamt 81,25 Prozent hielten. Die "Süddeutsche Zeitung" ist mit einer Auflage von 431.500 Exemplaren in Deutschland Marktführer unter den überregionalen Blättern.

(rs)

stats