Verhandlungen um DVB-H-Lizenz starten am 12. ...
 

Verhandlungen um DVB-H-Lizenz starten am 12. Feber

Die verbliebenen Bieterkonsortien um die Handy-TV-Lizenz, Mediabroadcast und Mobile TV, nehmen mündliche Verhandlungen mit der RTR auf.

Die zwei im Rennen um die Lizenz für das Handy-TV verbliebenen Bieterkonsortien Mediabroadcast und Mobile TV nehmen laut Apa am 12. Feber erste mündliche Verhandlung mit der Regulierungsbehörde RTR auf. Im Konsortium Mediabroadcast arbeitet T-Systems mit den Mobilfunkern Drei und One zusammen. Hinter Mobile TV stehen unter anderem die Verlagshäuser Styria Medien AG, Tiroler Moser Holding und das Vorarlberger Medienhaus.

Die im Vorfeld ausgeschiedene Bieterin ORS wird beim Bundeskommunikationssenat (BKS) Berufung einlegen, die ebenfalls nicht zum Zug gekommene Telekom Austria überlegt noch.

(rs)

stats