Verein IQ bestellt seinen Vorstand neu
 

Verein IQ bestellt seinen Vorstand neu

Die Initiative "Qualität im Journalismus" hat einen neuen Vorstand: Vorsitzender ist nun Andreas Koller von den "Salzburger Nachrichten".

Die Initiative "Qualität im Journalismus" hat sich im Zuge ihrer Generalversammlung einen neuen Vorstand gewählt: Engelbert Washietl, der IQ seit Dezember 2002 geleitet hat, erklärte, den Vorsitz in jüngere Hände legen zu wollen. IQ-Sprecher Heinz Nussbaumer teilte zudem mit, dass er seine Funktion als IQ-Sprecher zur Verfügung stelle. Zum neuen Vorstand der journalistischen Qualitätsinitiative wurde Andreas Koller ("Salzburger Nachrichten") ernannt, die stellvertretenden Vorsitzenden sind Eva Weissenberger ("Kleine Zeitung") und Meinrad Rahofer (Kuratorium für Journalistenausbildung). Alexandra Föderl-Schmid ("Der Standard") wurde neu in den Vorstand aufgenommen, weitere Vorstandsmitglieder sind Johannes Bruckenberger (Austria Presse Agentur), Universitätsprofessor Hannes Haas, die freie Journalistin Christina Maria Lechner, Wolfgang Machreich ("Die Furche") der Publizist Prof. Heinz Nußbaumer, Universitätsprofessor Rudi Renger und Brigitte Wolf (ORF Wien), als IQ-Sprecher fungiert nun Ex-Vorstand Washietl.

(jed)

stats