Verband Druck & Medientechnik präsentiert 'Pr...
 

Verband Druck & Medientechnik präsentiert 'Printed in Austria'-Gütesiegel

Kito / Michael Baumgartner
Auftraggeber von Printwerken können mit "Printed in Austria" zeigen, dass sie auf österreichische Druckqualität setzen und damit die Wertschöpfung Österreichs stärken.
Auftraggeber von Printwerken können mit "Printed in Austria" zeigen, dass sie auf österreichische Druckqualität setzen und damit die Wertschöpfung Österreichs stärken.

Das Gütesiegel "Printed in Austria" soll für Printprodukte stehen, die mit österreichischem Know-how und damit in Top-Qualität produziert wurden. Österreichweit wurde das Herkunftssiegel bereits an 13 Unternehmen vergeben.

Der Verband Druck & Medientechnik hat auf die Nachfrage nach Gedrucktem aus Österreich reagiert und das neue Label "Printed in Austria" entwickelt. Auftraggeber, die auf dieses Zeichen setzen, sollen sichergehen können, dass ihre Druckwerke regional produziert werden, österreichische Arbeitsplätze sichern und dafür sorgen, dass die Wertschöpfung in Österreich bleibt. "Es gibt einen Gegentrend zur Digitalisierung und Globalisierung: den Fokus auf lokale Produktion und lokale Wertschöpfung. Das gilt auch für Druckprodukte", berichtet Alexandra Zotter, Geschäftsführerin des Verband Druck & Medientechnik.

Das Gütesiegel ist als eingetragene Wort-Bildmarke geschützt und garantiert, dass der Druck muss zu zu einhundert Prozent in Österreich durchgeführt wurde. Das produzierende Unternehmen ist dafür verantwortlich, dass die Kriterien in der gesamten Druck-Lieferkette eingehalten werden. Das "Printed in Austria"-Label kann auf dem jeweiligen Druckprodukt angebracht werden, wobei das Siegel für jede bedruckte Ware, unabhängig vom verwendeten Druckverfahren und vom verwendeten Bedruckstoff, verwendet werden kann. Die Unternehmen, die dieses Gütesiegel führen dürfen, versichern mit der Unterzeichnung des code of conduct, dass sie sich an die definierten Regeln halten.

"Mit dem Gütesiegel haben wir den Nerv der Zeit getroffen, denn wir haben innerhalb kurzer Zeit an 13 Unternehmen österreichweit das Gütesiegel vergeben können. Weitere Betriebe sind in der Pipeline," erklärt Zotter. Folgende Unternehmen dürfen aktuell das "Printed in Austria"-Gütesiegel führen: Buchdruckerei Lustenau GmbH (Lustenau), Bucher Druck GmbH (Hohenems), Dockner GmbH (Kuffern), Druck Carinthia GmbH & Co KG (St. Veit), Druck Styria GmbH & Co KG (Graz), Druckerei Hans Jentzsch & Co GmbH (Wien), Druckerei Janetschek GmbH (Heidenreichstein), Druckwerkstatt Handels GmbH (Wien), Kreiner Druck- u. Verlagsges.m.b.H. & Co.KG (Villach), Print Alliance HAV Produktions GmbH (Bad Vöslau), Print Zell GmbH (Zell am See), *Samson Druck GmbH (St. Margarethen), Wallig Ennstaler Druckerei und Verlag GmbH (Gröbming).

*HORIZONT berichtete letzten Freitag über die Salzburger Firma Samson Druck und ihren Erhalt des neuen Gütesiegels.

stats