Veränderungen im Red Bull Media House
 

Veränderungen im Red Bull Media House

Red Bull Media House
Abentheuer zeigte sich als Herausgeber und Manager verantwortlich für den Magazinerfolg von "Servus in Stadt & Land".
Abentheuer zeigte sich als Herausgeber und Manager verantwortlich für den Magazinerfolg von "Servus in Stadt & Land".

Karl Abentheuer, Herausgeber und Manager soll sich laut einem dem "Standard" vorliegenden Schreiben zurückziehen.

Der 52-jährige gab am Donnerstag in einem Schreiben an "Freunde und Geschäftspartner", das dem "Standard" vorliegen soll, seinen Rücktritt als Herausgeber und Manager bekannt. Er baute den Magazinverlag mit 120 Mitarbeitern auf und war 14 Jahre im Red Bull Media House beschäftigt.

Abentheuer managte das "Red Bulletin" und betreute das "Seitenblicke Magazin", das mit Ende 2016 eingestellt und vom ORF mit einer neuen Lizenz an die Mediengruppe Österreich vergeben wurde. (HORIZONT berichtete).

Außerdem zeigte er sich verantwortlich für den Magazinerfolg von "Servus in Stadt & Land", und war Herausgeber des "Terra Mater". Was er künftig vorhat, soll in dem Schreiben nicht genannt worden sein.

stats