"Vater der Pille" trifft auf den Mann, der de...
 

"Vater der Pille" trifft auf den Mann, der dem Altern den Schrecken nimmt

#

TEDxVienna holt am 2. November zwei außergewöhnliche Wissenschaftler nach Wien

TEDxVienna holt Carl Djerassi, den Erfinder der Antibabypille, und den Biogerontologen Aubrey de Grey, der den Gebrechen des Alterns den Kampf ansagt nach Wien. Im Rahmen der TEDxVienna "Unlimited" zeigen die beiden am 2. November, wie man die Grenzen von Gesellschaft und vielleicht auch bald jene der Natur überwindet.

Sex im Jahrhundert der technlogischen Fortpflanzung

Djerassi ist Autor von fünf Romanen, neun Theaterstücken sowie zahlreichen Kurzgeschichten und Gedichten. Doch seine Bekanntheit gründet nicht auf einem literarischen Werk, sondern ist laut Economist jene bahnbrechende Erfindung, die das 20. Jahrhundert maßgeblich geprägt hat. Der 1923 in Wien geborene und später in die USA emigrierte Chemiker veränderte mit der Synthese des ersten synthetischen oral aktiven Gestagen Norethisteron nachhaltig unsere Gesellschaft. Heute nennen wir das künstlich hergestellte Gelbkörperhormon umgangssprachlich "die Pille". Bei der TEDxVienna Konferenz "Unlimited" wird der mit 32 Ehrendoktortiteln und zahllosen Auszeichnungen prämierte Djerassi über Sex im Jahrhundert der technlogischen Fortpflanzung reden, ein Thema, das auch Teil seiner neuen Autobiographie ist.

Ein Altern ohne Gebrechen?

Aubrey de Greys wissenschaftliches Bestreben erinnert an die Suche nach dem sagenumwobenen Jungbrunnen. Zwar sieht der Brite ewiges Leben als mögliches Resultat seiner Arbeit an, dennoch geht es ihm um etwas anderes. Der Bioinformatiker und Biogerontologe hat sich der Charakterisierung aller anfallenden und schließlich pathogenen molekularen und zellulären Nebenwirkungen des Stoffwechsels verschrieben. Er forscht an der Entwicklung von Maßnahmen, die diese Nebenwirkungen reparieren oder vermeiden können. Der Wissenschaftler arbeitet also daran, unsere Lebensspanne nicht nur zu maximieren, sondern auch gleichzeitig diese ohne die Gebrechen des Alterns erlebbar zu machen. Mit seinen Strategies for Engineered Negligible Senescence (SENS) hat er bereits einen umfassenden Plan entwickelt, der die Schäden des Alterns in sieben Hauptklassen unterteilt. Dies ermöglicht es de Grey, detaillierte Ansätze zu entwickeln, jeder Klasse einzeln entgegen zu wirken und so die Lebensqualität im Alter deutlich zu erhöhen.

"Täglich neue Grenzen überschreiten"

"Mit der 'Unlimited'-Konferenz möchten wir dazu inspirieren, täglich neue Grenzen zu überschreiten", erklärt Vlad Gozman, der Gründer von TEDxVienna: "Unsere Speaker eröffnen unseren Besuchern eine breite Palette an Themen und innovativen Denkern, die lebensnah und mit persönlichem Bezug zeigen, wie sie persönliche oder gesellschaftliche Grenzen überwinden konnten. Carl Djerassi, dessen Schaffen die Lebensentwürfe ganzer Generationen veränderte, und die Forschungsarbeit von Aubrey de Grey verkörpern dieses Ziel in außergewöhnlicher Art und Weise."

Neben Aubrey de Grey und Carl Djerassi werden am 2. November noch zahlreiche weitere Speaker an der TEDxVienna Konferenz teilnehmen und mit Hilfe der unterschiedlichsten Ansätze aufzeigen, wie wir Limits überschreiten können. Weitere Informationen gibt es unter Tedxvienna.at.

(red)
stats