US-Tageszeitung will alle Fotografen feuern
 

US-Tageszeitung will alle Fotografen feuern

Rund 30 Journalisten der "The Chicago Sun-Times" sollen ihre Arbeit verlieren

Die US-Tageszeitung "The Chicago Sun-Times" will nach amerikanischen Medienberichten all ihre Fotografen entlassen. Insgesamt würden rund 30 Journalisten ihren Job verlieren, davon 20 fest angestellte, berichtete das lokale Wirtschaftsmagazin "Crain's Chicago Business" am Donnerstag (Ortszeit).

Künftig sollen die Bilder vor allem von schreibenden Reportern oder von freien Fotografen kommen, berichtete das Wirtschaftsmagazin "Forbes". Die Zeitung selbst teilte in einer Presseerklärung mit: "Wir mussten die Art restrukturieren, wie wir Multimedia, einschließlich die Fotografie, managen". Die zuständige Gewerkschaft kündigte Widerstand an.

(APA/dpa)
stats