Unilever setzt aufs Plakat
 

Unilever setzt aufs Plakat

Für 100 Millionen Euro wird Unilever in den nächsten fünf Jahren in 22 europäischen Ländern exklusiv die Plakatstellen von JCDecaux nutzen.

Der Konsumgüterriese Unilever geht eine strategische Partnerschaft mit dem französischen Aussenwerbekonzern JCDecaux ein, berichtet adage global.
Über fünf Jahre hinweg nutzt Unilever demnach exklusiv die Plakatstellen von JCDecaux in 22 europäischen Ländern. Welche Länder dies betrifft, wurde nicht bekannt. JC Decaux ist in Österreich durch seine Beteiligung an der Gewista präsent. Das Auftragsvolumen der Partnerschaft beträgt 100 Millionen Euro. Für JCDecaux ist die Zusammenarbeit deshalb bedeutsam, weil Unilever für seine Hauptmarken bisher hauptsächlich auf TV-Werbung gesetzt hat.

(spr)

stats