Umsätze der Fachpresse legen zu
 

Umsätze der Fachpresse legen zu

Mit einem Plus von 3,3 Prozent konnten Fachzeitschriften in Deutschland ihre Umsätze im ersten Halbjahr 2007 auf 335,6 Millionen Euro steigern.

Anders als die Untersuchung von Nielsen Media Research bescheinigt die Werbemarktbeobachtung der Vertriebsunion Meynen in Eltville den deutschen Fachzeitschriften ein Wachstum in Sachen Werbeumsätze. Demnach konnte dieses Printsegment in Deutschland im ersten Halbjahr 2007 ihre Umsätze um 3,3 Prozent auf 335,6 Millionen Euro steigern. Stärkste Wachstumsbranche verzeichneten die Fachpressemärkte Medizintechnik mit einem Plus von 54,1 Prozent, gefolgt von der Blechverarbeitung mit 46,9 Prozent, der Steingewinnung (36,5 Prozent) und der Laser/Photonik (plus 28,2 Prozent). Verluste mussten die Bereiche Laboratoriums-Technik (minus 18,3 Prozent), Metallbearbeitung (minus 16,9 Prozent) sowie Chemie-Technologie (minus 16 Prozent) hinnehmen.


Die Werbemarktbeobachtung wertete 350 Titel aus 49 Fachsegmenten aus.

(dodo)

stats