Umfrage: Verlagsgruppe News - ÖAK
 

Umfrage: Verlagsgruppe News - ÖAK

Die Affäre um manipulierte Auflagezahlen durch die Verlagsgruppe News ist für die ÖAK...

Kürzlich wurde bekannt, dass die News-Gruppe der Österreichischen Auflagenkontrolle (ÖAK) jahrelang zu hohe Auflagenzahlen meldete. Darauf Bezug nehmend fragte HORIZONT online seine User in der vergangenen Woche, was das ihrer Meinung nach für die ÖAK bedeutet. 

Das Ergebnis zu "Die Affäre um manipulierte Auflagezahlen durch die Verlagsgruppe News ist für die ÖAK...": 

Insgesamt wurden in einem Zeitraum von fünf Tagen 87 Stimmen abgegeben. 55 User (63,2 Prozent), die Mehrheit, sprachen sich dafür aus, dass die ÖAK einen "massiven Imageverlust" erleiden wird. Laut 18 Personen (20,7 Prozent) bedeutet diese Geschichte für die ÖAK lediglich einen "kleinen Rückschlag", nur 14 Mal (16,1 Prozent) wurde die Antwortmöglichkeit "nicht weiter problematisch" ausgewählt. 
stats