Übernahme-Spekulationen um Premiere
 

Übernahme-Spekulationen um Premiere

Laut Medienberichten soll der französische Medienkonzenr Vivendi dem Pay-TV-Sender seine Aufwartung gemacht haben.

Wie das "Handesblatt" berichtet, soll der französische Medienkonzern Vivendi offenbar ein Übernahmeangebot für den Pay-TV-Anbieter Premiere vorgelegt haben. Offizielle Stellungnahmen dazu werden von keiner Seite bekanntgegeben. Dennoch rechne Premiere-Chef Georg Kofler in Zukunft mit vermehrten Kaufangeboten seines Senders. Denn durch die Rückkehr der deutschen Fußball Bundesliga auf Premiere durch eine Sublizenze von Arena darf sich der Abo-Sender wieder wachsender Beliebtheit freuen.

(dodo)

stats