Über "Indianer" und Rolling Boards
 

Über "Indianer" und Rolling Boards

Die Gewista geht morgen mit einem Spot on-air, der humvorvoll das Rolling-Board stellvertretend für alle Werbeträger der Außenwerbers in den Mittelpunkt stellt. - Mit Spot!

Ab morgen, den 19. März 2009, schaltet der Außenwerber Gewista uf ATV und den Österreich Werbefenstern von PRO 7, Kabel 1 sowie in PULS 4 einen neuen TV-Spot , der vorab im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert wurde. Die Kampagne dient laut der Gewista nicht vorwiegend dazu, Produktportfolio in seiner ganzen Breite und mit allen Möglichkeiten darzustellen, sondern darum, ein positives Image für das Unternehmen für die gesamte Out of Home-Branche zu generieren. Damit dies gelingt wurde „Häuptling Gebrochene Feder“, der sich auf dem Kriegspfad befindet, als Werbefigur kreiert. Der zweite Hauptdarsteller ist schlicht und einfach der Werbeträger selbst: Das Rolling-Board. Die filmische Auflösung der Geschichte spielt mit dem Über- und Untereinanderlegen von altem Filmmaterial und neu gedrehten Szenen, ebenso wie ins Bild hinein retouchierten Elementen.







Der Spot wurde von der Kreativagentur theform unter der Federführung von Marco Lumsden und Gewista Corporate-Communications-Manager, Angela Regner, kreiert und umgesetzt.







Credits:
Kreativagentur: theform
Geschäftsführer: Marco Lumsden
Regie: Mag. Paul Poet
Darsteller: Dick O´Harry
CD: Steve Brodnik
AD: Andreas Niedermayer
CS: Tina Eggl
Text: Thomas Strnad
Filmproduktion: Zepp Berensmeier
Musikproduktion: onaircraft
stats