Twenty Four Seven erweitert Geschäftsführung
 

Twenty Four Seven erweitert Geschäftsführung

Astrid Kaufmann stösst zu Andreas Jahn in die Geschäftsleitung der Twenty Four Seven eConsulting & eSolutions GmbH vor.

Andreas Jahn, Geschäftsführer von Twenty Four Seven, seit Gründung des Unternehmens Ende 1999 alleiniger Geschäftsführer, hat sich Verstärkung geholt. Astrid Kaufmann, 32, ist nun die Geschäftsführung aufgerückt und übernimmt die Agenden Vertrieb und Marketing.

Die Tourstikerin Kaufmann wechselte Anfang 1999 in die Telekom-Branche und stieg bei Schrack BusinessCom im Key Account Management ein. Bereits ein Jahr später übernahm sie die Gesamtverantwortung über den Bereich Business Solutions.

Twenty Four Seven wurde mit einer 74-Prozent-Beteiligung der Schrack BusinessCom unter der Geschäftsführung von Andreas Jahn gegründet. Das Unternehmen ist, laut Eigendefinition, Spezialist für Beratung und professionelle Lösungen in den Bereichen E-Business und CRM. Das Unternehmen setzte die E-Business-Plattform des Verbundes Austrian-Power.com um. Dafür gab es auf der diesjährigen Cebit den "eOscar" in der Kategorie B2B, einem Award der von Intershop, Hewlett-Packard und Sun alljährlich vergeben wird.
(tl)

stats