TW1 ab Dezember völlig neu
 

TW1 ab Dezember völlig neu

Der ORF Spartensender TW1 präsentiert ab 1. Dezember 2002 eine umfassende Programmreform.

Mit 1. Dezember 2002 gibt es bei TW1 einen umfassenden Programmrelaunch. Ziel ist es, TW1 als "Spezialitäten-Fernsehen" zu profilieren. Unter anderem gibtes ab 16.00 Uhr die Programmleiste "Tea-Time" mit "Neun Mal Österreich". Die "Zeitreise" soll die Zuseher mit "Wochenschau", "Weltjournal" sowie Schmankerln aus vergangenen Tagen in die Fernsehvergangenheit entführen. In der "Pre-Prime-Time" ab 18.00 Uhr bietet TW1 unter anderem das Magazin "holidee", in der Reiselustige alles über die aktuellen Angebote am Reisemarkt erfahren. Neu sind die "Late Night" ab 22.00 Uhr und das alternative Musikmagazin "Volume".



Im Oktober 2002 konnte TW1 erstmals eine Tagesreichweite jenseits der 100.000er-Grenze erzielen, in diesem Monat sahen im Durchschnitt 106.000 Zuseher täglich TW1, die Spitzenwerte lagen bei 171.000.

(as)


stats