TV-Shopping-Volumen verdoppelt
 

TV-Shopping-Volumen verdoppelt

Bis 2008, prognostiziert Goldmedia, soll sich das Umsatzpotenzial für T-Commerce genanntes TV-Shopping in Europa nahezu verdoppeln.

Das Umsatzpotenzial für T-Commerce – Teleshopping, Reise-Shopping, DRTV und iTV – soll sich, laut einer jetzt veröffentlichten Goldmedia-Prognose

, bis 2008 in Europa verdoppeln. Das jetzige Volumen von 4,5 Milliarden Euro soll in vier Jahren auf 8,8 Milliarden Euro anschwellen. Als Beispiel hierfür zieht Goldmedia Großbritannien heran. In dem Markt gibt es derzeit 40 TV-Kanäle, auf denen geshoppt, ersteigert und gewettet werden kann. 2003 setzten die britischen Shopping-Kanäle mehr als 2,2 Milliarden Euro um. 2008 sollen sie bereits über 3,8 Milliarden Euro erwirtschaften können.



Für Deutschland wird in der Goldmedia-Analyse „TV Shopping und T-Commerce in Europe“ von einer ähnlichen aber verhalteneren Entwicklung gesprochen. Das derzeitige Marktvolumen von 1,2 Milliarden Euro soll bestensfalls auf 2,7 Milliarden Euro anwachsen.



(tl)

stats