TV-Premiere für Superfund-Spot
 

TV-Premiere für Superfund-Spot

Ab Mitte November dieses Jahres läuft erstmals ein TV-Spot des Fondsanbieters Quadriga für das Produkt "Superfund" im österreichischen Fernsehen.

Niki Lauda und sein Sohn Mathias, der ebenfalls Motorsport-Ambitionen hat, sind die Protagonisten des TV-Spots für die Fondsfamilie "Superfund" des Hedge-Fondsanbieters Quadriga. Der Spot läuft ab Mitte November im österreichischen Fernsehen und in den österreichischen Werbefenstern der deutschen Privat-TV-Sender RTL, ProSieben und SAT.1. Ab Jänner 2004 soll der Quadriga-Spot auch auf den deutschen Kanälen N TV, N 24, Bloomberg TV und wahrscheinlich deutschlandweit auf RTL zu sehen sein. Für die Aufnahme des Films, der übrigens am Wachauring gedreht wurde, zeichnet die Filmproduktion Interspot verantwortlich.



Die Idee zu dem Spot stammt von McCann-Erickson Wien. Die Agentur wurde von der Quadriga AG nach einem umfassnden Screening mit der Umsetzung eines TV-Auftritts für Superfund beauftragt.



stats