„TV-Media“ ordnet das TV-Chaos
 

„TV-Media“ ordnet das TV-Chaos

Neuer Werbeauftritt für heimisches TV-Magazin aus der Feder von Super-Fi. Erstmals bekommt die TV-Media-Stimme ein Gesicht.

Das heimische Magazin "TV-Media", das der Verlagsgruppe News angehört, ging am Mittwoch mit einer neuen Werbekampagne on air. Der visuelle und inhaltliche Rebrush wurde von der Wiener Agentur Super-Fi kreiert und soll die Stärken des Magazins unterstreichen, welche der neue Claim verdeutlicht "Wir holen das beste Programm für Sie raus! Mehr geht nicht. Echt nicht." Neu ist auch, dass die Werbe-Offensive einen Präsentator des TV-Magazins in den Mittelpunkt stellt. Zusätzlich zum TV-Commercial ist dieser auch als Hauptdarsteller in allen Anzeigen, Plakaten, Trafik-Aufstellern sowie Internet-Bannern zu sehen, womit die bekannte TV-Media-Stimme erstmals ein Gesicht erhält.

Chefredakteur Hadubrand Schreibershofen: "Besser geht's nicht. Echt nicht. Die neue Kampagne bringt sofort auf den Punkt, dass Fernsehen ohne TV-Media sinnlos ist. Und das noch dazu sehr charmant, da wir unserer kraftvollen TV-Media-Stimme ein sehr sympathisches Gesicht verliehen haben."

Die TV- und Kino-Spots, Anzeigen, Plakate, Busheckflächen, POS-Aktionen und Online-Werbemittel sind ab sofort landesweit im Einsatz. Der TV-Spot wird darüber hinaus im Rahmen von Public Viewings zur EURO 2012 vorgestellt.

Credits:

Auftraggeber: Verlagsgruppe NEWS GesmbH, TV-Media; Chefredakteur: Hadubrand Schreibershofen; interim. Geschäftsbereichsleitung Entertainment: Katrin Jusko; Leitung Marketing: Phillipp Storm; Agentur: Super-Fi; Kreation CD/AD: David Zuderstorfer, Patrick Bauer; Client Service: Ludwig Seher, Konstantin Jakabb; Filmproduktion: nked; Regie: David Zuderstorfer; Produktionsleitung: Maria Iankova; Postproduktion: nked
stats