TV-Interesse an Champions League bröckelt
 

TV-Interesse an Champions League bröckelt

Das Interesse an den TV-Rechten zur Fußball Champions League lässt deutlich nach, nur mehr zwei Unternehmen bieten mit.

Die TV-Rechte an der Fußball Champions League scheinen nicht mehr sonderlich begehrt, oder zu teuer. Nachdem ursprünglich sechs Unternehmen ein Offert für die Fernsehrechte von 2003 bis 2006 abgegeben hatten, ist die Bieterschar jetzt auf zwei zusammengeschmolzen. Laut der Europäische Fußball-Union (UEFA) bewirbt sich neben dem bisherigen Rechteinhaber "Team" aus der Schweiz bewirbt auch die amerikanische "IMG" aus den USA um die Fernsehrechte. Die geschätzte Summe für die TV-Rechte liegt bei rund zehn Milliarden Schilling pro Saison.

(as)


stats