Tschechien: Mediafax stellt Tätigkeit als Nac...
 

Tschechien: Mediafax stellt Tätigkeit als Nachrichtenagentur ein

Künftig nur noch als Nachrichten-Webseite

Die private tschechische Nachrichtenagentur Mediafax wird künftig keine Berichterstattung mehr anbieten und nur mehr als Nachrichten-Webseite fungieren. Dies teilte die Gesellschaft CET 21 mit, der Mediafax gehört. CET 21 ist auch Besitzer des TV-Kanals "Nova", der die höchste Zuschauerquote in Tschechien hat.

Der tschechische Mediafax war Ende 2007 als ein Schwesterunternehmen der gleichnamigen rumänischen Nachrichtenagentur gegründet worden. Hinter der Initiative, die als Konkurrenz zur öffentlich-rechtlichen Nachrichtenagentur CTK geplant war, stand der rumänische Geschäftsmann Adrian Sarbu, Vorstandsvorsitzender von Central European Media Enterprises (CME), dem CET 21 gehört.

Ursprünglich hatte die tschechische Mediafax rund 120 Leute beschäftigt. Bereits im Sommer 2012 wurden Dutzende Redakteure entlassen, indem die Abteilungen Außenpolitik, Wirtschaft und Sport aufgelöst wurden. Nun wurden fast alle restlichen Mitarbeiter entlassen. Nur im Nachrichtenportal Mediafax sollen rund zehn Leute bleiben.

(APA)
stats