Trubles rund um "ran"
 

Trubles rund um "ran"

Der neue Sendeplatz der SAT.1-Fußballsendung "ran" stößt bei den Fans auf wenig Gegenliebe.

Deutsche und wohl auch einige österreichische Fußballfans können sich mit dem neuen Sendeplatz der SAT.1-Fußballsendung "ran" nicht sonderlich anfreunden. Mit nur 2,2 Millionen Zusehern legte die Fußballshow "ran" auf ihrem neuen Sendeplatz um 20.15 Uhr einen eher flauen Start hin. Nun ließ das Hamburger Magazin Stern aus dem Verlag Gruner + Jahr (gehört zu Bertelsmann und damit zur SAT.1-Konkurrenz RTL) erheben, wie zufrieden die Fußball-Liebhaber mit dem neuen, bereits im Vorfeld heiß diskutierten Sendetermin von "ran" sind. Laut der von Forsa durchgeführten Umfrage lehnen 68 Prozent aller Fußballinteressierten den aktuellen "ran"-Sendeplatz um 20.15 Uhr ab, nur sieben Prozent können sich mit diesem Termin wirklich anfreunden. (as)

stats