"trend" mit Imagekampagne
 

"trend" mit Imagekampagne

Das Wirtschaftsmagazin "trend" positioniert sich mit einer von Lowe GGK kreierten Imagekampagne neu.

Um sich im medialen Konkurrenzumfeld besser behaupten zu können, setzt der Wirtschaftstitel "trend" jetzt auf eine neue Positionierung, die mit einer Kampagne aus dem Hause Lowe GGK kommuniziert wird. "Der 'trend' richtet seinen Blick nach vorne, bleibt nicht bei den Daten und Fakten stehen, sondern analysiert, was sie für die Zukunft erwarten lassen. Der 'trend' sagt, was kommt.", ist sich Andreas Lampl, Chefredakteur des "trend" sicher. Diesen Gedanken hat Lowe GGK auch bei der Konzeption der Imagekampagne aufgegriffen.

Dazu COO, Michael Kapfer-Giuliani: "Wir haben uns wirtschaftliche Themen gesucht, wie die Zukunft möglicherweise aussehen kann." Die Kampagne wird über Tageszeitungen und Wirtschaftsmagazine sowie über Plakate kommuniziert.



Credits:
Auftraggeber: Verlagsgruppe News GmbH
Kunde: Wolfgang Hermeneit, Dr. Anita Hörburger
Agentur: Lowe GGK Werbeagentur GmbH
Beratung: Michael Kapfer-Giuliani und Annett Kern
CD: Dieter Pivrnec und Nikolaus Leischko
AD: Astrid Bittermann
Text: Susanne Lenhardt
stats