Top 100 des Informationszeitalters
 

Top 100 des Informationszeitalters

Das US-Society-Magazin "Vanity Fair" veröffentlichte wieder sein Ranking der mächtigsten Personen des Informations-Zeitalters 2008.

Das US-Society-Magazin "Vanity Fair" hat gerade sein Ranking der wichtigsten Personen des Informations-Zeitalters 2008 veröffentlich. Die Spitze der Top 100 Köpfe der Welt führt Russlands Ministerpräsident Wladimir Putin. Die Begründung: Putin seit mit seiner "Antipathie gegen freie Meinungsäußerungen und andere Bürgerrechte ungemein erfolgreich". Auf Rang zwei sitzt Rupert Murdoch, gefolgt von den Google-Gründern, Apple-Chef Steve Jobs und Amazon-Boss Jeff Bezos. Auch Blogger sind auf der Liste. Und Karl Lagerfeld rangiert auf Platz 47.


Parallel zur Top-100-Liste gibt es noch eine Liste mit dem Titel "the next establishment", ein Ausblick, wer in Zukunft das Top-100-Ranking anführen könnte. Darunter: MySpace-Gründer Max Levchin von Slide, Robin Li, der Gründer von chinas erfolgreichster Website "Baidu", die Murdoch-Kinder und Twitters-Mastermind Evan Williams.
stats