Tips expandiert in Niederösterreich
 

Tips expandiert in Niederösterreich

Die Gratiswochenzeitung erscheint ab sofort auch in Horn, Krems und Waidhofen an der Thaya.

Die Gratiswochenzeitung "Tips", die zu Rudolf Cuturis Gruppe der "Oberösterreichische Nachrichten" gehört, ist schon seit längerem im benachbarten Niederösterreich aktiv. Die Regionalzeitung erscheint dort bereits in Amstetten, Melk, Ybbstal und Scheibbs. Nun hat Chefredakteur und Geschäftsfüher Josef Gruber das Verbreitungsgebiet erneut erweitert. Seit 24. März bekommen die Haushalte in den Bezirken Horn, Krems und Waidhofen an der Thaya ebenfalls eigene Regionalausgaben per Post zugestellt.

Medialer Nahversorger
Mit insgesamt 22 eigenständigen Regionalausgaben positioniert sich die Gratiszeitung als "medialer Nahversorger". Getreu dem Claim "total.regional" liefert "Tips" seinen Lesern Meldungen aus der Region in den Ressorts Land & Leute, Wirtschaft & Politik, Leben und Sport. Zudem bietet das Ressort „Das ist los“ eine Veranstaltungsübersicht aus der Region. Laut RegioPrint 2010 erreicht "Tips" in Oberösterreich eine Reichweite von 70 Prozent und ist damit Marktführer. Tips erscheint in Oberösterreich und Amstetten jeden Donnerstag. In Melk, Ybbstal, Scheibbs, Krems, Horn und Waidhofen an der Thaya alle 14 Tage. Zum Start der drei neuen Ausgaben lancierte "Tips" in den neuen Regionen auch eine Plakatkampagne. Auf 16- und 24-Bogen-Plakaten wird etwa "Horn ist da! Tips – Ihre neue Gratis-Regionalzeitung!" kommuniziert. Dazu gibt es Printanzeigen und Hörfunkspots auf HiT FM.

stats