Tiermagazin wird renoviert
 

Tiermagazin wird renoviert

Der Verlag „Ein Herz für Tiere Media“ - ein Joint Venture von Gong Verlag und GeraNova Bruckmann - relauncht seine Tiermagazine: Den Anfang macht das Heft „Geliebte Katze“.

Der deutsche Verlag "Ein Herz für Tiere Media" modernisiert Schritt für Schritt seine Tiermagazine. Am 14. März erscheint die Zeitschrift "Geliebte Katze" erstmals inhaltlich und optisch überarbeitet an den Kiosken. Die Veränderungen des Tiermagazins stützen sich laut einer Aussendung auf die jüngsten Lesergruppenanalysen und Gruppendiskussionen des Verlags. Design und Layout werden demnach "offener und eleganter". Durch klarere Bildsprache, verbesserte Lesbarkeit und hochwertigeres Papier soll das Heft attraktiver erscheinen. 

Ab dem Folgeheft (Ausgabe 5/2012) wird "Geliebte Katze" zudem mit erweitertem Seitenumfang erscheinen. Statt wie bisher 64 umfasst das Monatsmagazin dann 80 Seiten und wird auch Inhalte des Heftes "Katzen extra" enthalten, das künftig unter dem Titel "Geliebte Kate Extra" alle zwei Monate als monothematisches Sonderheft herauskommt. Laut Herausgeberin Ursula Birr erreicht "Geliebte Katze" eine verkaufte Auflage von 37.180 Exemplaren und die Sonderhefte erscheinen mit einer Druckauflage von 40.000 Stück zu einem Copypreis von 3,80 Euro. 

Im Verlag "Ein Herz für Tiere", einem Joint Venture des Münchener Gong Verlags und des Verlagshauses GeraNova Bruckmann erscheinen unter anderem "Ein Herz für Tiere", "Hart voor Dieren", "Partner Hund", "DOGStoday" und "Das Deutsche Hundemagazin". Das Unternehmen ist Europas größter Verleger von Tierzeitschriften. 
stats