Thomas Ebeling bleibt ProSiebenSat.1-Chef
 

Thomas Ebeling bleibt ProSiebenSat.1-Chef

Aufgrund der positiven Ergebnisse der letzten drei Jahre entschied sich der Aufsichtsrat, Ebelings Vertrag vorzeitig zu verlängern

Wie der Aufsichtsrat der ProSiebenSat.1 Group verkündete, bleibt Thomas Ebeling für die kommenden drei Jahre, bis 2017, Chef des Unternehmens. Aufgrund positiver Geschäftsentwicklungen entschied man sich dazu, den Vertrag Ebelings vorzeitig zu verlängern. Im Frühling 2009, als Ebeling als neue Führung der TV-Gruppe eingesetzt wurde, galt er als für viele als Quereinsteiger, nachdem er zuvor beim Pharmaunternehmen Novartis sowie als Manager bei Pepsi und Reemtsma tätig war.

Aber: „Unter der Führung von Thomas Ebeling hat die ProSiebenSat.1 Group 2013 bereits zum dritten Mal in Folge ein Rekordergebnis erzielt", so Aufsichtsratschef Götz Mäuser. „Er hat den Konzern in den vergangenen vier Jahren strategisch erfolgreich neu positioniert und damit eine langfristige Wachstumsperspektive für die Mediengruppe geschaffen“, erklärte er sich des Weiteren zufrieden über Ebeling in der Chefposition der TV-Gruppe.
stats