textwerk launcht Tool für Online-Pressekonfer...
 

textwerk launcht Tool für Online-Pressekonferenzen

PETER SUWANDSCHIEFF
Die Agenturgründer Peter Suwandschieff und Eva Mandl.
Die Agenturgründer Peter Suwandschieff und Eva Mandl.

Die Kunden sollen Möglichkeit bekommen, direkt mit relevanten Journalisten in Kontakt zu treten.

Die Wiener PR-Agentur textwerk geht nun mit einem Tool für Online-Pressekonferenzen in den Markt. „Immer wieder werde ich von Kunden gefragt, ob es ratsam sei, eine Pressekonferenz für ihre Themen zu veranstalten“, so Peter Suwandschieff, geschäftsführender Gesellschafter von textwerk. „Um dieses wichtige Kommunikationsinstrument auch jenen Unternehmen zugänglich zu machen, die sich das Medieninteresse erst erarbeiten müssen, haben wir die textwerk Online-PK ins Leben gerufen.“

Ergänzung zu klassischem Kommunikationsangebot

Die Online-PK soll eine Ergänzung des klassischen Kommunikationsangebots sein, meint Eva Mandl von textwerk: „Damit haben unsere Kunden die Möglichkeit in direkten Kontakt mit den Redakteuren zu treten, die für ihr Unternehmen relevant sind.“

Im Gegensatz zur einfachen Presseaussendung sollen Journalisten auch direkt Fragen stellen können. Zudem wird die textwerk Online-PK in den Büroräumlichkeiten des Kunden selbst abgehalten. „Der Auftraggeber sitzt also bequem an seinem Schreibtisch und trägt die Inhalte vor. Diese werden mittels Videoequipment aufgezeichnet und zum gewünschten Zeitpunkt gestreamt – natürlich in bester Bild- und Tonqualität und auf Wunsch, sofern die technischen Voraussetzungen vor Ort passen, gerne auch live“, geht Suwandschieff ins Detail. Als Umsetzungspartner für die textwerk Online-PK zeichnete Pattiss Visual verantwortlich.

stats