Test drahtloser Transaktionen
 

Test drahtloser Transaktionen

In Finnland haben Nokia und Nordea ein Pilotprojekt für drahtlose Bank- und Börsentransaktionen mit Hilfe von Dual-Chip-Identifikation gestartet.

Nokia und Nordea haben in Finnland ein Pilotprojekt gestartet, in dem der Einsatz der mobilen Chip-Indentifikation für Bankdienstleistungen getestet wird. Die Teilnehmer an diesem Dual-Chip-Projekt erhielten ein WAP-Handy von Nokia, das mit einer SIM-Karte eines Netzbetreibers und einer Chip-Karte von Nordea ausgestattet ist.



Wenn Kunden die Bank- und Börsendienstleistungen von Nordea nutzen wollen, loggen sie sich ein und bestätigen ihre Aufträge über die von Nordea ausgegebene Chip-Karte. Über das Wireless Identity Module (WIM), das in die Chip-Karte integriert ist, können sich die Benutzer identifizieren und digitale Signaturen zur Bestätigung ihrer Transaktionen übermitteln. Mit diesem Vorgang soll die derzeit erforderliche schriftliche Identifikation und Bestätigung ersetzt werden.



(tl)

stats