Termine: HORIZONT Wochenvorschau 11/2020
 
Termine

HORIZONT Wochenvorschau 11/2020

Fotolia
Arbeitgeber und Top-Arbeitnehmer im Glück vereint: Employer Branding macht’s möglich, und Strategie Austria erklärt diese Woche, wie.
Arbeitgeber und Top-Arbeitnehmer im Glück vereint: Employer Branding macht’s möglich, und Strategie Austria erklärt diese Woche, wie.

Die 11. Kalenderwoche 2020 von 9. bis 15. März bietet Medientransparenz und den Ari-Rath-Preis, liegen gelassenes Geld von Journalisten & mehr

Unter der Ägide der RTR werden am kommenden Freitag die heimischen Medientransparenzdaten zum vierten Quartal 2019, in das auch der Endspurt des letzten Nationalratswahlkampfes fiel, und damit auch die Daten zum gesamten letzten Jahr veröffentlicht. Wer sich ein wenig gedulden kann und interaktive Grafiken lieber hat als Zahlenkolonnen, findet die Daten wenig später im Projekt Medientransparenz Austria der FH Joanneum übersichtlich aufbereitet.
Veröffentlichung Medientransparenzdaten 4. Quartal und Gesamtjahr 2019, 13. März, Daten auf rtr.at/de/m/Medientransparenz und in Folge auf medien-transparenz.at

Preiswürdig erhellend

Das Verdikt der Jury zum Ari-Rath-Preis für kritischen Journalismus des Kreisky-Forums fiel heuer einstimmig aus: Standard-Redakteurin Irene Brickner bekommt den Preis für das Licht, das sie auf jene wirft, die in ­Österreich auf der „Schattenseite“ stehen, wie es in der Begründung heißt. Den Ehrenpreis erhält dieses Jahr Print-Doyenne Anneliese Rohrer für ihr bereits 45-jähriges journalistisches Wirken.
Ari-Rath-Preis für kritischen Journalismus, 12. März, 19:00 Uhr, Armbrustergasse 15, 1190 Wien, Anmeldung unter kreisky-forum.org/category/event

Employer-Brand-Guru

Arbeitgeber und Top-Arbeitnehmer im Glück vereint – Employer Branding macht’s möglich, und Strategie Austria erklärt, wie: unter anderem mit Wolf Reiner Kriegler, der mit seiner Employer Branding Akademie schon auf „great place to work“ setzte, als andere noch nicht einmal „hire and fire“ buchstabieren konnten.
Erfolgsfaktor Employer Branding,12. März, 17:30 Uhr, willhaben, Landstraßer Hauptstraße 97/101, 1030 Wien, 80 Euro, 40 Euro für Strategie-Austria-Mitglieder, kostenlos für All-in-Mitglieder, Information und Anmeldung unter strategieaustria.at/events

Küniglberg-Fest

Der ORF-Publikumsrat lädt zu seiner ersten von heuer vier geplanten Plenarsitzungen. Es ist zugleich eine Art Bergfest: Gemäß den gesetzlichen Vorgaben hat das derzeitige Gremium ungefähr die Mitte seiner vierjährigen Funktionsperiode erreicht.
Sitzung ORF-Publikumsrat, 12. März, 10:00 Uhr, ORF-Zentrum, Großer Sitzungssaal, Würzburggasse 30, 1136 Wien, öffentlich zugänglich

Nimm das, Algorithmus

Drei TV-Persönlichkeiten (MDR-Intendantin Karola Wille, EBU-Strategin Justyna Kurczabinska und ZIB2-­Anchor Armin Wolf), der Printjournalist Hannes Grassegger sowie Florian Hager vom ARD/ZDF-Webportal „Funk“ versprechen im Dialogforum des ORF die Erkenntnis „so geht Digital“, etwa mit der Beantwortung von Fragen wie „Haben Algorithmen einen Platz in der Medienwelt?“
ORF-Dialogforum ‚So geht Digital‘, 12. März, 19:00 Uhr, Funkhaus, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien, Info und Livestream auf radiokulturhaus.orf.at, zeitversetzte Übertragung auf ORF III, Anmeldung unter praesentation@orf.at

Ignorierter Geldsegen

Die Scheu vor Formularen, die nicht wenige Journalistinnen und Journalisten miteinander teilen, versuchen der Presseclub Concordia und die Literar-Mechana als österreichische Rechteverwerterin des geschriebenen Wortes am Mittwoch mit einem konkreten How-to ein wenig zu mildern: Schließlich hätten viel mehr Menschen der Print-Zunft ein Recht auf Vergütungen aus den Literar­Mechana-Töpfen, als den Jahr für Jahr vorliegenden Anträgen entspricht.
Literar-Mechana für Journalist*innen, 11. März, 9:00 Uhr, Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

stats