Tennis: ServusTV verlängert Rechtepaket für G...
 
Tennis

ServusTV verlängert Rechtepaket für Generali Open Kitzbühel bis 2022

ServusTV / GEPApictures

Salzburger Privatsender wird das Turnier 2021 und 2022 als Host-Broadcaster übertragen.

Der Salzburger Privatsender ServusTV hat seine Partnerschaft mit dem Generali Open Kitzbühel verlängert und wird das Turnier auch im aktuellen sowie im kommenden Jahr als Host-Broadcaster in Österreich live und exklusiv übertragen. Das Rechtepaket umfasst alle Verbreitungswege, so der Sender aus dem Hause Red Bull in einer Aussendung.


"Wir freuen uns sehr, dass wir den Tennis-Fans hierzulande auch zukünftig diesen österreichischen Klassiker live bieten können. Wir haben in Kitzbühel schon legendäre Matches mit den besten Spielern der Welt gesehen. Das Turnier hat absoluten Kult-Charakter", so David Morgenbesser, Bereichsleiter Sportrechte und Distribution bei ServusTV.

Auch Alexander Antonitsch, Turnierdirektor Generali Open Kitzbühel, zeigt sich erfreut, "dass es eine Fortsetzung dieser erfolgreichen Partnerschaft gibt. ServusTV hat die Tennis-Übertragungen in Österreich auf ein neues Level gehoben, umso mehr freut es mich, dass wir unsere Zusammenarbeit verlängern."

Im TV und Online

ServusTV wird die Top-Spiele des ATP-250-Turniers ab dem 26. Juli täglich ab 12:30 Uhr live im TV und auf der Online-Sportplattform servustv.com/sport übertragen.

Der Klassiker in der Gamsstadt ist auch in diesem Jahr wieder hochkarätig besetzt. So hat zum Beispiel der neunfache Turniersieger auf der ATP-Tour und Davis-Cup-Champion Roberto Bautista Agut seine Teilnahme zugesagt. Der Spanier zählt zu den Top Ten der Welt.

stats