Telemedia expandiert nach Südosteuropa
 

Telemedia expandiert nach Südosteuropa

Das Münchner CallMedia-Unternehmen Telemedia Interactive expandiert und exportiert zwei Produkte nach Kroatien, Serbien, die Slowakei, Ungarn und Rumänien.

Das Münchner CallMedia-Unternehmen Telemedia Interactive expandiert im südosteuropäischen Wirtschaftsraum. Das Unternehmen exportiert zwei Produkte nach Kroatien, Serbien, die Slowakei, Ungarn und Rumänien. So wurde die Dating-Plattform SMS-Love bereits vor sechs Monaten im kroatischen Markt eingeführt. Betrieben wird sie vom mit der TV-Produktionsfirma H1 gegründeten Joint-Venture Telemedia Interactive d.o.o. Zagreb. Die Entwicklungen von SMS-Love in Kroatien führten zum Launch der Plattform im Teletext eines serbischen TV-Privatsenders.



Im kommenden Februar soll das Produkt in Ungarn und der Slowakei gelauncht werden. Für den ungarischern Markt hat der geschäftsführende Gesellschafter von Telemedia Interactive Andreas Gnam gemeinsam mit dem ehemaligen UPC-Manager Laszlo Lennert die Telemobil Interaktiv Kft gegründet. Zudem wurde auch in Rumänien zusammen mit dem Anbieter mobiler Mehrwertdienste Parlatel SRL das Joint-Venture Parlamedia SRL gegründet. Von ihr wird die zweimal wöchentlich im rumänischen Privatfernsehen ausgestrahlte CallTV-Show Noaptea Banilor produziert.



(tl)
stats