Telekom Austria mit neuer Konzernstruktur
 

Telekom Austria mit neuer Konzernstruktur

Das Kommunikationsunternehmen tritt nun als börsenotierte Holding über den beiden Töchtern für Festnetz und Mobilfunk auf.

Der Konzernumbau der Telekom Austria wurde heute, Dienstag, 10. Juli 2007, rechtlich umgesetzt. Mit diesem Datum wurde die Ausgliederung des Festnetzes in die Telekom Austria TA AG in das Firmenbuch eingetragen und somit formal bestätigt. Die Eintragung kennzeichnet den Abschluss der Umgestaltung des Konzerns in eine börsenotierte Holding (Telekom Austria AG) mit zwei Tochterfirmen: Nämlich der Telekom Austria TA AG (Sparte Festnetz) sowie der Mobilkom Austria AG (Mobilkommunikation). Die beiden Töchter würden nun ihren Fokus zur Gänze auf den Markt richten, heißt es dazu von Seiten der Telekom Austria. Die im Wiener ATX notierte Telekom Austria AG ist als schlanke Managementholding konzipiert.



Durch die Umstrukturierung tritt der Kommunikationskonzern jetzt als eine Holding (mit dem neuen Brand Telekom Austria Group für die börsenotierte Telekom Austria AG) über den beiden Gesellschaften für Festnetz und Mobilfunk auf. Mit der Trennung von Festnetz und Holding geht für die neue Dachgesellschaft auch ein eigenständiger Marktauftritt einher. Der Zusatz „Group“ betone vor allem die Internationalität, die gerade im Bereich der Mobilkommunikation mit den Tochterfirmen in Südosteuropa erfolgreich gelebt werde, schreibt die Telekom Austria. Mit dem heutigen Tag ging übrigens auch die Corporate Website www.telekomaustria.com der Telekom Austria Group online.



Für die mehr als 15.000 Mitarbeiter würde sich durch die neue Konstellation inhaltlich nichts ändern. Auch das Tagesgeschäft der beiden Sparten werde davon nicht berührt. Die Festnetzgesellschaft Telekom Austria TA AG wird von Rudolf Fischer (Generaldirektor) mit seinen Vorstandskollegen Gernot Schieszler (Finanzvorstand, Generaldirektor-Stellvertreter) sowie Hannes Ametsreiter (Marketingvorstand) geleitet. Der Mobilkom-Austria-Vorstand bleibt mit Boris Nemsic (Generaldirektor), Hannes Ametsreiter (Marketingvorstand und Generaldirektor-Stellvertreter) sowie Alfred Gattringer (Finanzvorstand) unverändert.



(wh)

stats