tele.ring ermöglicht MMS–Versand in alle Mobi...
 

tele.ring ermöglicht MMS–Versand in alle Mobilfunknetze

MMS mache erst Sinne, wenn man die Multimedia-Nachrichten an alle Mobilfunkbetreiber senden könne, so der Geschäftsführer Michael Krammer.

Gute Nachrichten für alle tele.ring Vertragskunden: Ab sofort können alle tele.ring-Vertragskunden Multimedia-Nachrichten auch mit Partnern im One-Netz austauschen. Damit ist tele.ring der erste Mobilfunkbetreiber Österreichs, der seinen Kunden Multimedia Messaging in alle heimischen Mobilnetze (A1, T-Mobile, One, 3) ermöglicht, betont man von Seiten des viertgrößten heimischen Mobilfunkbetreibers. "Wir freuen uns, dass wir nun eine vollständige netzübergreifende Lösung anbieten können. Damit haben tele.ring Kunden prinzipiell die Möglichkeit, MMS an mehr als sechs Millionen Teilnehmer zu verschicken," erklärte Michael Krammer, tele.ring Geschäftsführer für Marketing, Vertrieb & Services. Bei tele.ring erwartet man auf Grund der nunmehr verwirklichten netzübergreifenden Austauschmöglichkeit und erschwinglichen multimediafähigen Handys zunehmend wachsendes Interesse an MMS. "Wenn man ohne Einschränkungen an alle Mobilfunkteilnehmer senden kann, macht MMS, ähnlich wie bei SMS, erst wirklich Sinn," so Krammer.

(rs)

stats