Telcos entdecken Kundenpflege
 

Telcos entdecken Kundenpflege

58 Prozent der deutschen Telekommunikationsunternehmen wollen in den kommenden drei Jahren in Kundenbindungen investieren, ist Mummert Consulting überzeugt.

Vor allem Mobilfunk- aber auch Internet-Unternehmen leiden unter der Untreue ihrer Kunden. Deshalb beabsichtigen 58 Prozent der deutschen Telekommunikationsunternehmen in den kommenden drei Jahren in Kundenbindung zu investieren. Zu diesem Ergebnis kommt die Unternehmensberatung Mummert Consulting in der gemeinsam mit Inworks erstellten Studie "Telco Trends". Nur knapp sechs Prozent der Telekommunikationsunternehmen sehen keinen Grund bis 2006 mehr in die Kundenpflege zu investieren. Ein gutes Drittel will das bisherige Niveau beibehalten.



Die Studie zeigt, dass sich der Fokus der Telekommunikationsbranche von innen nach außen verschiebt. In die internen Geschäftsprozesse, in weitere Technologien und unternehmerische Kooperationen fließen weniger Mittel. Die Verbraucher und und Produkte rücken dafür in den Mittelpunkt. Das bedeutet, so der Schluß Mummerts, deutlich mehr Service, individuellere Produkte und neue Loyalitätsprogramme.



(tl)

stats