Technisches Museum eröffnet "medien.welten"
 

Technisches Museum eröffnet "medien.welten"

Ab 8. März kann die Geschichte der Medien in einer neuen Dauerausstellung des Technischen Museums Wien besichtigt und erlebt werden.

Mediengeschichte "zum Angreifen" bietet das Technische Museum in Wien ab 8. März 2003: Dann nämlich wird der neue, rund 2.500 Quadratmeter umfassende Ausstellungsbereich "medien.welten" nach mehrjähriger Planungsphase eröffnet. Die neue mediengeschichtliche Dauerausstellung zeigt anhand von historischen Objekten die Anfänge des Medienwesens und führt mit Hilfe interaktiver Computerterminals durch moderne Systeme virtueller Datenwelten. Rund sieben Millionen Euro habe die Darstellung der Geschichte der Medien – "von der Postkutsche zur digitalen Welt" – gekostet, erzählt Museumsdirektorin Dr. Gabriele Zuna-Kratky. Dabei sei besonderes Augenmerk auf der "einfachen Vermittlung komplexer Inhalte" in Erlebnisform gelegen – gedacht sowohl für jüngere, als auch ältere Zielgruppen.



(jed)
stats