Tageszeitung für Niederösterreich vor Start
 

Tageszeitung für Niederösterreich vor Start

Ab 1. September soll "Guten Tag NÖ", die neue Tageszeitung aus Niederösterreich für Niederösterreich erscheinen.

Niederösterreich soll eine eigene Tageszeitung bekommen: Nach gut eineinhalb Jahren Planung will der ehemalige Kurier-Adabei-Redakteur Reinhard Bimashofer mit 1. September 2004 eine eigene Niederösterreich-Tageszeitung "Guten Tag NÖ" herausbringen. "Good news sind good news" nennt Bimashofer dabei die Grundeinstellung des neuen Zeitungsprojekts – "Unfälle, Morde und Vergewaltigungen überlassen wir anderen exklusiv": In diesem Sinne soll über niederösterreichische Gemeindepolitik, Kultur, Gesundheit und Gesellschaftliches "mit positiver Tendenz" und "großen, starken Bildern" berichtet werden. 20.000 Stück sollen ab September von der 16-seitigen Zeitung jeweils von Dienstag bis Samstag aufgelegt werden – zu einem Copypreis von einem Euro. Die Nullnummer der neuen Tageszeitung wird bereits am 3. Juni via Postwurfsendung an insgesamt 650.000 niederösterreichische Haushalte und Firmen verteilt. Gute zehn Monate ist das neue Zeitungsprojekt durch Bankkredite ausfinanziert, sagt Bimashofer, danach rechnet der Herausgeber und Alleineigentümer "unabdingbar" mit Unterstützung durch die Presseförderung.

Lesen Sie mehr in der Print-Ausgabe von Horizont (18/2004), die am Freitag, den 30. April 2004 erscheint.

(jed)

stats