T-Systems verbindet Automobil-Industrie
 

T-Systems verbindet Automobil-Industrie

Das Netz der europäischen Automobil-Industrie European Network eXchange (ENX) soll auf T-Systems-Kommunikationsplattformen laufen.

T-Systems stellt dem Branchennetz der euorpäischen Automobil-Industrie European Network eXchange (ENX) seine Kommunikationsplattform europaweit bereit. Die T-Systems-Muttergesellschaft Deutsche Telekom AG hat dafür das Zertifikat der ENX Association als Certified Service Provider erhalten. In 22 europäischen Ländern können jetzt Automobilhersteller und Zulieferer Zugang und Dienstleistungen von T-Systems nutzen, um Daten schnell und sicher auszutauschen.



Mit ENX baut die europäische Automobilindustrie seit zwei Jahren eine europaweit einheitliche Kommunikationplattform auf. Die Hersteller beschleunigen damit die Beschaffungsprozesse durch firmenübergreifende und durchgängige Prozessketten zu ihre Lieferanten. ENX ermöglicht aber auch das virtuelle Zusammenrücken von Arbeitsteams aus Entwicklung und Produktion in verschiedenen Ländern. Die ENX-Gesellschaft plant, das Netz auf Südamerika und Südafrika auszudehnen. Gleichzeitig soll das europäische Branchennetz mit vergleichbaren Netzen in Nordamerika und Japan verbunden werden.



(tl)

stats