T-Systems Austria wird Ost-Zentrale
 

T-Systems Austria wird Ost-Zentrale

Die Märkte in Mittel- und Osteuropa bearbeitet T-System von Österreich aus unter Einbindung eines vierten Geschäftsführers.

T-Systems Austria hat im zweiten Quartal die Steuerung der Märkte in Mittel- und Osteuropa übernommen. Der Vorsitzende der T-Systems-Geschäftsführung Rudolf Kemler trägt als Region Manager damit auch die Verantwortung für die Märkte in Russland, Kroatien, Slowenien, Polen, die Slowakei, die Tschechische Republik, Ungarn, die Türkei und Griechenland. Kemler möchte T-Systems in den genannten Ländern zur Nummer Eins unter den herstellerunabhängigen Systemhäusern machen. Aufgrund des veränderten und erweiterten Verantwortungsbereiches wurde nun Georg Obermeier als viertes Mitglied in die Geschäftsführung von T-Systems Austria geholt.



(tl)

stats