T-Mobile siegt am Plakat
 

T-Mobile siegt am Plakat

#

T-Mobile gewinnt die Plakat-GAMA im Dezember 2004 vor Palmers und Niedermeyer/Vodafone.

"Entspannt telefonieren" lässt T-Mobile seine Kunden und holt damit den Sieg in der Plakat-Wertung der Gewista Außenwerbe Medien Analyse (GAMA) für den Monat Dezember 2004. Die Kampagne des Mobilfunkers erzielt einen Gesamt-Recall von 35 Prozent, einen Impact von 22 Prozent und eine Recognition von 51 Prozent. Den zweiten Platz belegt Palmers mit einem Gesamt-Recall von 37 Prozent, einem Impact von 15 Prozent und einer Recognition von 48 Prozent. Rang drei entfällt auf Niedermeyer in Kombination mit Vodafone: Das "Geschenk des Himmels" erreicht 26 Prozent Gesamt-Recall, 16 Prozent Impact und 46 Prozent Recognition.

Die GAMA evaluiert wöchentlich alle relevanten nationalen und regionalen Plakatkampagnen nach den Parametern Gesamt-Recall (Werbeerinnerung), Impact (Werbeeffizienz), Recognition (Wiedererkennung), Akzeptanz (Gefälligkeit), Originalität, Aussagekraft (Ausdrucksstärke) und Gesamtwerbedruck.

(jm)

stats