"Supertalent" muss Publikum kaufen
 

"Supertalent" muss Publikum kaufen

30 Euro gibt es, wenn man an den Mittagsaufzeichnungen teilnimmt

Die RTL-Castingshow "Supertalent" hat keine vollen Zuschauerreihen im Studio. Wie die Berliner Tageszeitung "B.Z." am Montag berichtete, habe die „Supertalent“-Produktionsfirma Grundy Light Entertainment eine Berliner Agentur damit beauftragt, das nötige Publikum aufzutreiben. Demzufolge habe die Agentur ein Schreiben an ihre Klienten gesendet, in dem diese mit einer Gage von 30 Euro pro Show angeworben werden.

"Wir zeichnen zwölf Tage im Tempodrom auf und haben jeden Tag zwei Aufzeichnungen à 3.000 Leute im Publikum", so Sender-Sprecherin Anke Eickmeyer. Die freien Plätze begründete sie gegenüber der "B.Z." mit dem Berliner Schulbeginn und betonte, dass lediglich in den Mittagsaufzeichnungen Plätze frei wären. "Die Abend- und Wochenendveranstaltungen sind ausverkauft."
stats